Hackbraten mit Mischgemüse und Kartoffeln

Hackbraten mit Mischgemüse und Kartoffeln
Zutaten für 4 Personen
  • 1 Brötchen vom Vortag oder 2 Scheiben Weißbrot
  • 500 Gramm Hackfleisch gemischt
  • 1 große Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch (wer es mag)
  • 2 Eier
  • 2 Esslöffel scharfer Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kümmel
  • brauner Soßenbinder
  • 8 bis 10 mittelgroße Kartoffeln, festkochend
  • Wasser
Beilage zu diesem Rezept
Zubereitungszeit: ca. 1,5 Stunden

Je nach Geschmack kann der Hackbraten mit Paprika (rot, gelb, grün), Tomatenwürfeln, Käsewürfeln oder Curry verfeinert werden.

Hackbraten Teig herstellen

  • Brötchen oder Weißbrot einweichen
  • ausdrücken
  • Hackfleisch und Eier zugeben
  • Zwiebel und Knoblauch schälen
  • in feine Würfel schneiden
  • zum Hackfleisch geben
  • mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Senf würzen
  • abschmecken

Das Brötchen vom Vortag oder die zwei Scheiben Weißbrot in kaltem Wasser etwa eine halbe Stunde einweichen. Danach gut ausdrücken und die Masse in eine Schüssel geben. Das gemischte Hackfleisch, die Eier dazu geben und die Masse gut durchkneten. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Die Hackfleischmasse mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Zwiebel, Knoblauch und scharfem Senf würzen und abschmecken.

Hackbraten formen und im Backofen garen

  • Hackfleischmasse gut verkneten
  • zu einem Laib formen
  • eine geeignete Form ausfetten
  • die Masse hineingeben
  • im vorgeheizten Backofen garen
  • Gartest mit einem Holzspieß durchführen

Die Hackfleischmasse mit angefeuchteten Händen (damit die Hackfleischmasse nicht kleben bleibt) zu einem Laib formen und diesen in eine gefettete Auflaufform, Fettpfanne, in einen Bratschlauch oder eine viereckige Kuchenform setzen. Im vorgeheizten Backofen bei etwa 175 Grad 50 Minuten backen, bis die Oberfläche des Hackbratens schön braun und knusprig ist. Ein Gartest kann mit einem Holzspieß durchgeführt werden. Dazu wird der Holzspieß in den fertigen Hackbraten gesteckt und sofort wieder heraus gezogen. Der Hackbraten ist gar, wenn an dem Holzspieß kein Fleisch hängen geblieben ist.

Während der Hackbraten im Backofen gart, die Kartoffeln und das Mischgemüse zubereiten.

Vollendung eines leckeren Hackbratens mit Mischgemüse

  • Hackbraten aus dem Backofen nehmen
  • abkühlen lassen
  • Braten in Alufolie einwickeln
  • Bratensaft in ein geeignetes Gefäß füllen
  • Gemüsekochwasser auffüllen
  • aufkochen lassen
  • anschmecken und würzen
  • mit einem braunen Soßenbinder
  • ganz nach Geschmack verfeinern
  • Hackbraten aus der Alufolie nehmen
  • in gleichmäßig starke Scheiben schneiden
  • Soße nach ganz nach Beliebern und Geschmack verfeinern und abschmecken
  • mit der Soße, den Salzkartoffeln und dem ferigen Mischgemüse auf den Tellern anrichten
  • servieren

Den fertigen Hackbraten aus dem Backofen nehmen und etwa fünf Minuten abkühlen lassen. Das bewirkt, dass der Hackbraten beim Zerschneiden nicht auseinanderfällt. Wenn er etwas abgekühlt ist in Alufolie wickeln und "Ruhen" lassen. In der Zwischenzeit den Bratenfond in einen geeigneten Topf füllen und diesen zusammen mit dem Gemüsekochwasser aufkochen. Den Hackbraten aus der Alufolie nehmen und in gleichmäßig starke Scheiben schneiden.

Die Soße abschmecken und mit einem braunen Soßenbinder bis zur gewünschten Konsistenz andicken. Die Soße kann nun ganz nach Geschmack mit Creme fraiche, purem Joghurt, Frischkäse, saurer Sahne oder Schmand verfeinert werden. Wenn diese eine ganz besonders scharfe Note bekommen soll, gibt auch frischer Chili oder Chilipuler eine sehr gute Würze. Für einen fruchtig süßen Geschmack, eignet sich die Zugabe von kleinen Stückchen filetierter Orangen. Mit den Salzkartoffeln und dem Mischgemüse auf Tellern anrichten und servieren.

Video Kochanleitung - Die Zubereitung des Hackbraten mit Mischgemüse und Kartoffeln Rezept als Video